Die freie Dresdner Tanz- und Musikszene will zusammenarbeiten und gestaltet als Startschuss einen Abend im Deutschen Hygienemuseum Dresden!

Tanzen mit einem Sänger auf der Schulter, singen mit einem fremden Zeh im Ohr: Tänzer und Choreographen treffen mit Mitgliedern des jungen Vokalensembles Auditiv Vokal zusammen. Wir haben uns schon immer gefragt, warum es nicht häufiger explizite Verbindungen von Gesang und Tanz gibt – obwohl das doch die beiden Künste sind, die beide allein mit dem Körper arbeiten…

Probieren wir es also aus! Unsere Spielwiese ist der Große Saal des Deutschen Hygienemuseums. Gezeigt werden zeitgenössische Kompositionen, Improvisationen und gemeinsam neu kreierte Stücke. Freut Euch auf unbekannte Höhen und Weiten von Klang, Bewegung und Raum!

Marita Matzk hatte die Idee zum Projekt und gewann die Choreografin Ka Dietze und den Sänger Cornelius Uhle für die gemeinsame künstlerische Leitung. Ermöglicht wurde diese unkomplizierte Teamfindung durch TanzNetzDresden, die einzigartige Vereinigung der freien Tanzschaffenden Dresdens.

Die junge JuWie Dance Company unterstützt das Projekt organisatorisch und wird tänzerisch involviert sein. Außerdem sind beteiligt: Massimo Gerardi, Wagner Moreira und zahlreiche Tänzer und Tänzerinnen des TanzNetzDresden. /Marita Matzk

Mehr Informationen auf Facebook

Eintritt: 7 € /10 €