ArchivKategorie: Politik

04Sep

Liebe KollegInnen, liebe engagierte DresdnerInnen ich reagiere auf die vielfältigen Schreiben in Sachen Kultur für Flüchtlinge und informiere Euch mit diesem „Fremd“Verteiler von Heidrun Müller, ergänzt um eigene Kontakte (entschuldigt die Vorgehensweise),  über den Stand meiner Aktivitäten in dieser Sache.  Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr Euch in den Theatercampus der Künstler aus der […]Continue Reading

21Mai

Gastbeitrag von Torsten Schulze (Die GRÜNEN) zur Pressekonferenz „Freie Szene in die Kleine Szene“ am 9. Mai im Projekttheater An dem Ort an dem Mary Wigman 1920 in Dresden ihre Schule eröffnete wollen in Zukunft die Freie Tanzszene und die Freie Theaterszene wieder einen Proben- und Produktionsort ins Leben rufen. Die Mary-Wigman-Villa auf der Bautzner […]Continue Reading

23Aug

Pete Welchman ist Brite. Er ist aber auch Übersetzer und Musiker. Als Frontmann der Indie-Popband Oh, Mortimer ist er vor allem lustig, bei den Rods Of Love ein Remix-Rockstar. Als Solomusiker mag er es ruhig, er begleitet sich auf der Gitarre und singt über die Liebe und das Leben. Er will das Projekt „Kraftwerk off/on“ […]Continue Reading

22Jul

Kurz angefragt und schon dabei: Reiner Zieschank, Geschäftsführer der Dresdner Stadtwerke DREWAG, übernimmt für das Tanz- und Theaterspektakel Kraftwerk off/on die Schirmherrschaft. Dass sich die DREWAG als Besitzerin des Kraftwerksgeländes von Anfang an stark in das Projekt eingebracht hat, hatte uns schon sehr geholfen: Besichtigungen mit Künstlern mussten abgestimmt werden, Sicherungsmaßnahmen besprochen werden und natürlich […]Continue Reading

09Jul

Wir haben es geschafft – über 50 Fans haben in den letzten drei Tagen für uns gestimmt und unser Projekt bei Startnext in die Finanzierungsphase katapultiert! Herzlichen Dank dafür! Jetzt gilt es dranzubleiben: Erzählt allen euren Freunden von dieser wunderbaren Spektakel der darstellenden Künste. Schickt ihnen den Link zu Startnext – dort können sie uns unterstützen […]Continue Reading

04Jul

Die Fragestellung in der Überschrift ist natürlich absolut rhetorisch, denn wir wissen ja, dass auch ihr etwas zum Gelingen von „Kraftwerk off/on“ beitragen möchtet. Klopft den Künstlern auf die Schultern, umarmt sie, sprecht ihnen Mut zu für dieses wunderschöne Projekt. Egal. Außer Bruderkuss ist glaube ich alles gern gesehen. Wer uns zusätzlich noch finanziell unterstützen […]Continue Reading

19Jun

Wer aufmerksam unsere Facebookseite verfolgt, wird es schon mitbekommen haben: die Kulturstiftung Sachsen fördert unser Projekt „Kraftwerk off/on“ in erheblichem Maße. Das freut uns natürlich sehr und zeigt, dass ein schlüssiges Konzept zum richtigen Zeitpunkt auch bei knappen öffentlichen Kassen und verstärktem Andrang bei Stiftungen Aussicht auf Erfolg hat. „Kraftwerk off/on“ gehört damit, Zitat: zu […]Continue Reading

12Jun

Ein gut aufgelegter Hausmeister Horst Krawuttke, alias Utz Pannike, führt bei schönstem Sonnenschein durch sein altes Reich – das Kraftwerk Mitte. Trotz bröckelndem Putz und windschiefer Geländer freut er sich schon auf den neuen Wind, den die OFF-Szene im Herbst bringen wird. Wie die Geschichte weitergeht? Abwarten… Demnächst zu sehen in ihrem Kino und bei […]Continue Reading

07Jun

Hier der Hinweis auf ein Gesprächsangebot zum Thema OFF-Szene in Dresden im Rahmen des Werkschaugesprächs von „Cie. Freaks und Fremde“ wiederum im Rahmen des OFF Dresden Festivals. Sonntag, 9.6.2013 Beginn: 18 Uhr Foyer Societaetstheater Dresden Werkschaugespräch Bis dahin gibt es jeden Tag ab 20 Uhr die Werkschau von “Freaks und Fremde” zu sehen. Das OFF: […]Continue Reading

23Mai

Einiges fehlt oder bleibt unberücksichtigt, wenn am 15. September 2013 „Kraftwerk off/on“ zu Ende geht. Eine Veranstaltung, die an drei aufeinanderfolgenden Tagen erstmals und einzigartig die Dresdner Freie Tanz- und Theaterszene zusammenführt. Und allen die dabei waren, davon gehört haben oder es weiterhin ignoriert haben, zeigt, dass die Kunst in der Lage ist, sich in […]Continue Reading